Zahninfektionen und Arteriosklerose

Zahninfektionen sind die häufigsten Krankheiten der Menschheit. Zahlreiche Studien haben orale Infektionen – insbesondere Parodontitis – als Risikofaktor für Arteriosklerose erkannt. Die Epidemiologie und biologische Plausibilität spricht für einen Zusammenhang von Mund-Bakterien und Entzündungen. Längsschnittstudien kardiovaskulärer Ereignisse zeigen deutlich erhöhtes Risiko für Arteriosklerose bei Patienten mit Parodontitis . Es ist wahrscheinlich, dass die Exposition von oralen Bakterien das Auftreten und die Progression von Arteriosklerose aufgrund von Entzündungsprozessen erhöht. Angesichts des hohen Vorkommens der Parodontitis ist die Gefahr der Entwicklung einer Arteriosklerose wichtig für die öffentliche Gesundheit.

Quelle
Trends Endocrinol Metab. 2015 Apr 1. pii: S1043-2760(15)00045-4. doi: 10.1016/j.tem.2015.03.001. [Epub ahead of print]Oral infections and cardiovascular disease.

Veröffentlicht von

Alexander Pirk

Alexander Pirk

Alexander Pirk Zahnarzt und Facharzt für Allgemeinmedizin und psychotherapeutische Medizin http://www.aubacke.de/lebenslauf.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *