Kopfschmerzen und Schienenbehandlung

Kopfschmerz ist ein häufiges Symptom, aber bei schwerer Ausprägung, kann es extreme Auswirkungen auf das Leber der Patienten haben. Es wird angenommen, dass bei Patienten mit Kopfschmerzen oft mit eine Kiefergelenkstörung (TMD) von Zahnärzte diagnostiziert wird, obwohl einige unter Migräne leiden. TMD ist ein Sammelbegriff mit mehreren klinischen Beschwerden, einschließlich der muskulären und arthrogenen Komponenten. Weil Kopfschmerzen und TMD sind so häufig sind, können sie integriert werden oder getrennt betrachtet werden. Dennoch sollte das Kiefergelenk und die damit verbundenen orofazialen Strukturen als Auslöser oder chronifizierender Faktor auch für Migräne betrachtet werden.

Quelle
Dent Clin North Am. 2007 Jan;51(1):129-44, vi-vii.Temporomandibular disorders and headache.